Der Trainigsplan für Hardgainer

Hardgainer Trainingsplan
Auch Hardgainer können etwas verändern
   Mit einem Hardgainer Trainingsplan kannst auch du effektiv trainieren und Muskeln aufbauen. Jeder von uns hat einen individuellen Stoffwechsel und auch der Körper unterscheidet sich deutlich. Daher ist es wichtig, für sich den besten Weg herauszufinden um effektiv Muskeln aufbauen zu können. In diesem Artikel erfährst du, wie du mit dem richtigen Trainingsplan als Hardgainer trotzdem sehr gute Fortschritte erreichen kannst.
Damit du nicht ewig herumprobieren musst, stelle ich dir am Ende dieses Artikels einen kostenslosen Hardgainer Trainingsplan vor.

Was ist ein Hardgainer?

Du bist ein Hardgainer, wenn es dir schwer fällt an Gewicht zuzulegen und Muskeln aufzubauen. Es scheint, als könntest du so viel essen, wie du möchtest und dennoch ändert sich nichts auf der Waage oder im Spiegel.
Hardgainer werden häufig zum Körpertyp Ektomorph zugeordnet. Das sind dünne Personen, mit niedrigem Körperfettanteil aber leider auch wenig Muskelmasse.
Dieses Problem haben sehr viele Menschen, besonders Jugendliche und Heranwachsende. Da bei den meisten noch nicht ausreichend Wissen über Ernährung und Training vorhanden ist, schaffen es nur die wenigsten ohne professionelle Hilfe (Trainings- und Ernährungspläne) dieses Problem zu lösen.

Was sollten Hardgainer beim Training beachten?

Hardgainer TrainingsplanAls Hardgainer hast du einen erhöhten Stoffwechsel, daher solltest du durch dein Training nicht unnötig viel Energie verbrauchen. Denn härter und länger trainieren bedeutet, dass der Körper auch mehr Energie verbrennt. In diesem Fall wird es dir noch schwerer fallen, Muskeln aufzubauen. Befolge die 5 Tipps und du kannst dir einen eigenen Hardgainer Trainingsplan erstellen, welches für dich ein effektives Training darstellt.
Tipp 1: Halte dein Training kurz und intensiv
Tipp 2: Trainiere nicht länger als 60 Minuten
Tipp 3: Maximal 4 Trainingseinheiten pro Woche
Tipp 4: Nutze Grundübungen, diese beanspruchen viele Muskelgruppen gleichzeitig
Tipp 5: Führe deinem Körper direkt im Anschluss Energie zu (Proteinshake oder eine Banane)
Im Folgenden findest du einen Hardgainer Trainingsplan, welcher auch mir geholfen hat, meine ersten großen Fortschritte zu machen.

Hardgainer Trainingsplan

Bitte beachte, dass du die volle Verantwortung bei der Umsetzung des Trainingsplans trägst.
Lass dir von einem Trainer oder einer Erfahrenen Person jede Übung demonstrieren. So lernst du nicht nur die Abläufe und hast bessere Erfolge, du beugst auch Verletzungen vor.
MuskelgruppeÜbungSätzeWiederholungen
Trainingseinheit 1: Push
BrustBankdrücken
Schrägbankdrücken
Butterfly
3
3
3
8-12
8-12
8-12
SchulternSchulterdrücken48-12
TrizepsDips46-12
Trainingseinheit 2: Pull
RückenLatziehen über Kopf
Rudern sitzend, enger Griff
Rudern sitztend, breiter Griff
4
3
3
8-12
8-12
8-12
NackenShrugs48-15
BizepsBizeps Curls mit SZ Stange48-12
Trainingseinheit 3: Beine
BeineBeinpresse
Ausfallschritte mit Gewicht
Beinbeuger
4
3
4
8-12
8-12 pro Bein
8-15
WadenWadenheben stehend410-15