50 Lebensmittel mit den meisten Kalorien – Perfekt zum Zunehmen

Früher hatte ich Schwierigkeiten bei der Gewichtszunahme und was hätte ich alles getan, um eine ausführliche Liste aus 50 Lebensmittel mit den meisten Kalorien zu haben. Genau diese Liste bekommst du heute.

Von Obst und Gemüse bis hin zu Fleisch und Getreideerzeugnissen befindet sich hier so gut wie alles. Allerdings immer nur die 5-10 kalorienreichsten der jeweiligen Kategorie

Vorsicht! Dir sollte bewusst sein, dass eine kalorienreiche Ernährung nur zu empfehlen ist, wenn du zunehmen und / oder Muskeln aufbauen möchtest. Andernfalls kann so eine Ernährungsweise schnell zum Übergewicht führen.

Zusammenfassung:
Lebensmittel mit den meisten Kalorien sind fettreich und weisen eine hohe Kaloriendichte vor. Es gilt – je höher der Proteingehalt und der Anteil an ungesättigten Fettsäuren, umso besser.

Ich helfe Frauen und Männern in 12 Wochen gesund 6-10kg zuzunehmen!

…dadurch selbstbewusster zu werden, nebenbei noch attraktiver auszusehen und sich im eigenen Körper wohlzufühlen!
 
~Babasch Spartacus~

(Betreiber des Blogs)

Gemeinsam mit dir entwickle ich eine individuelle Strategie für dich, die unkompliziert und umsetzbar ist. Die Beratung ist kostenlos.

Ich helfe Frauen und Männern in 12 Wochen gesund 6-10kg zuzunehmen!

…dadurch selbstbewusster zu werden, nebenbei noch attraktiver auszusehen und sich im eigenen Körper wohlzufühlen!
 
~Babasch Spartacus~

(Betreiber des Blogs)

Gemeinsam mit dir entwickeln wir eine individuelle Strategie für dich, die unkompliziert und umsetzbar ist.

Klicke auf den Button und du gelangst zum kostenlosen Whatsapp-Coaching>>

Welche Bedeutung haben Kalorien für den Menschen?

Eine Kalorie (cal/calorie) ist eine gängige, jedoch nicht ganz aktuelle Maßeinheit für Energie. Sie beschreibt die Wärmemenge, die benötigt wird, um ein Gramm Wasser um ein Grad Celsius zu erwärmen.

Sicherlich hast du bemerkt, dass bei allen Lebensmitteln neben der Kalorienangabe noch eine andere Maßeinheit steht, nämlich Kilojoule (kJ). 1 Kilokalorie (kcal) entprichst 4,187 Kilojoule.

Der Mensch benötigt für die überlebenswichtigen Funktionen des Körpers, wie zum Beispiel das Atmen, Herzschlag usw Energie. Die Energie, die dafür notwenidg ist, bezeichnet man als Grundbedarf.

Natürlich möchten wir mehr als nur Überleben. Wir gehen arbeiten, treiben Sport, strengen unsere Muskeln mal mehr und mal weniger an. Das alles benötigt zusätzliche Energie. Diese wird als Leistungsumsatz oder Leistungsbedarf bezeichnet.

Durch Nahrung nehmen wir Kalorien / Joule zu uns. Unser Verdauungstrakt kann Lebensmittel dank körpereigener Enzyme die Nährstoffe aus der Nahrung zerlegen und über den Blutkreislauf an die richtigen Organe transportieren.

Ohne Kalorien, also ohne Energie – ohne Makro- und Mikronährstoffe wäre der Mensch nicht lebensfähig.

Achtung!
Die Lebensmittel mit den meisten Kalorien haben nicht gleichzeitig die meisten Nährstoffe! Sehr fettiges Essen ist zwar kalorienreich, aber häufig auch arm an Vitaminen und Mineralien.

So teilst du deine Kalorien in Makronährstoffe auf

Makronährstoffe enthalten unterschiedlich viele Kalorien. Das Hauptziel ist es, täglich seinen Protein- und Fettbedarf zu decken. Den Rest der Kalorien erreicht man dann durch Kohlenhydrate.

Hier siehst du den Kaloriengehalt der Makronährstoffe:
1g Fett = 9,3 kcal

1g Eiweiß = 4,1 kcal

1g Kohlenhydrate = 4,1 kcal

Makronährstoffverteilung für Sportler

Kalorien: Hier kannst du deinen Bedarf ermitteln<

Eiweiß: Körpergewicht in Gramm x 2

Kohlenhydrate: restliche Kaloren, die übrig bleiben

Beispiel:Lucas, 30, 75kg – trainiert 3 Mal die Woche im Fitnessstudio für Muskelaufbau

Kalorien: 2.500 kcal
Fette: 75g (75 x 4,1 = 697,5 kcal)
Eiweiß: 150g (150 x 4,1 = 615 kcal)
*Kohlenhydrate: 289,6g (1.187,5 kcal)

*Um die richtige Kohlenhydratmenge zu ermitteln, musst du einfach die Kalorien der Fette und Proteine von deinem Tagesbedarf subtrahieren.

Also 2.500 – 697,5 – 615 = 1.187,5 kcal

1.187,5 teilt man dann durch 4,1 (Kaloriengehalt von Kohlenhydraten).

Somit 1.187,5 / 4,1 = 289,6g Kohlenhydrate

Durchschnittliche Makronährstoffverteilung

Kalorien: Hier kannst du deinen Bedarf ermitteln<

Eiweiß: Körpergewicht in Gramm

Kohlenhydrate: restliche Kalorien, die übrig bleiben

Hauptunterschiede bei der Makronährstoffverteilung – Sportler und nicht-Sportler:

  • Sportler benötigen ca 10-20% mehr Kalorien, als nicht-Sportler.
  • Sportler benötigen doppelt so viele Proteine, wie nicht-Sportler, um Muskeln erhalten und aufbauen zu können.

Was macht Lebensmittel kalorienreich / kalorienarm?

Die sogenannte Kaloriendichte bestimmt, wie viel Kalorien ein Lebensmittel auf 100g enthält. Eine einfache Faustregel die mir hilft, die Kaloriendichte zu verstehen.

Das macht kalorienarme Lebensmittel aus:

  • Je größer der Wassergehalt im Lebensmittel und je niedriger der Fettanteil auf 100 Gramm – umso kleiner die Kaloriendichte.

Das macht kalorienreiche Lebensmittel aus:

  • Je geringer der Wassergehalt im Lebensmittel und je größer der Fettanteil auf 100 Gramm – umso größer die Kaloriendichte.

Deswegen empfehlen Ernährungswissenschaftler während einer Abnehm-Diät viel Gemüse und Beeren zu essen, weil sie eben zum Großteil aus Wasser bestehen und dennoch viele Vitamine liefern.

So ist es theoretisch möglich kiloweise Gemüse zu essen und trotzdem relativ wenige Kalorien aufzunehmen. Das ist das wahre Geheimnis von Abnehmen ohne zu Hungern.

Beispiel zur Kaloriendichte:

Bild: Kaloriendichte: Apfel vs Walnüsse

Leider ist diese simple Tatsache in unserer Gesellschaft immer noch nicht richtig angekommen. Die meisten Menschen, die abnehmen möchten, suchen vergeblich nach geheimen Methoden zur Gewichtsreduktion.

Genauso verläuft es aber auch beim Zunehmen. Isst man mehr kalorienreiche Lebensmittel, kann man mit wenig Essen trotzdem schnell an Gewicht zulegen. Untergewichtigen Menschen lege ich das unbedingt ans Herz.

Im Folgenden stelle ich dir insgesamt 50 Lebensmittel mit den meisten Kalorien vor. Jeweils die 5-10 kalorienreichsten der verschiedenen Kategorien.

Obst mit vielen Kalorien: Top 5

Welches Obst hat viele Kalorien? Generell hat Obst eine niedrige Kaloriendichte aufgrund des hohen Wassergehalts (40-80%) auf 100 Gramm. Daher kann man große Mengen verzehren, ohne sich über Kalorien Sorgen machen zu müssen.

Die Kalorien stammen hauptsächlich aus den Kohlenhydraten. In der folgenden Liste findest du die 5 kalorienreichsten Obst- /Fruchtsorten.

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfiehlt 5 Portionen Obst und Gemüse am Tag. Davon sollten 250g Obst und 400g Gemüse sein.

Ich empfehle 400g Obst und 500g Gemüse, wenn du Sportler bist.

Achtung!Obst enthält Fructose, ein „einfaches“ Zucker. Es ist besser als Haushaltszucker, dennoch sollte Obst nicht kiloweise verzehrt werden, da es den Blutzuckerspiegel erhöhen kann.

200-300 Gramm Obst am Tag empfehle ich dir.

Obst

kcal

Datteln

290

Avocado

160

Banane

93

Granatapfel

80

Weintrauben

70

Gladiator Tipp:
Avocados gehören zur Kategorie Obst. Aus botanischer Sicht zählen sie zu den Beeren. Sie werden aber auch als „Avocadobirnen“ bezeichnet.

Trockenfrüchte mit vielen Kalorien: Top 5

Trockenfrüchte sind gedörrte Früchte mit einer Feuchtigkeit von ungefähr 20%. Das Trocknen, also der Feuchtigkeitsentzug aus den Früchten, dient der Konservierung. Diesen Prozess nutze man in heißen östlichen Ländern wie Syrien, Irak und Iran.

Durch den Feuchtigkeitsentzug verlieren die Früchte an Volumen und Gewicht. Demnach bleiben von einem 100g schweren Apfel nach dem Trocknen nur noch 20-30 g übrig.

Wenn du also 100 g getrockneten Apfel isst, verzehrst du die Kalorien-, Vitamin- und Fructose-Mengen von 3-4 ganzen Äpfeln. So ergeben sich die höheren Kalorienwerte.

Trockenfrüchte haben ca. 3-4 Mal soviel Kalorien, wie normales Obst. Auch hier gilt die Regel, wie beim Obst. Nicht zu viel Fructose.

100 Gramm Trockenfrüchte am Tag reichen aus.

Trockenfrucht

kcal

Papaya

360

Banane

340

Mango

340

Ananas

320

Apfel

310

Gemüse mit vielen Kalorien: Top 5

Gemüse besteht aus einem noch größeren Anteil als Obst, aus Wasser (80-95%). Daher ist die Kaloriendichte ebenfalls sehr gering. Wenn eine kalorienreiche Ernährung angestrebt wird, sind Gemüsesorten nicht die beste Wahl.

Dennoch sollte Gemüse unbedingt in eine ausgewogene Ernährung einfließen, als Lieferant für Vitamine, Mineral- und Ballaststoffe. Langfristig ist Gemüse unverzichtbar!

Es gibt unterschiedliche Ernährungsformen. Zu den bekanntesten gehören die vegetarische und vegane Ernährung. Beim letzteren ernährt man sich ausschließlich durch nicht-tierische Lebensmittel.

Gemüse dient hierbei eher als Lieferant für Vitamine und Mineralien, als für große Kalorienmengen.

Gemüse

kcal

Linsen

320

Kidneybohnen

280

Knoblauch

160

Sojabohnen

150

Oliven

140

Gladiator Tipp:
Grünes Gemüse ist das vitaminreichste Gemüse.

Getreideprodukte mit vielen Kalorien: Top 5

Getreideprodukte gehören zu den wichtigsten Energiequellen für langkettige Kohlenhydrate, welche häufig als die „guten“ Kohlenhydrate bezeichnet werden. Diese komplexen Kohlenhydrate stammen aus Getreideerzeugnissen.

Sie liefern zudem auch hochwertige pflanzliche Proteine, viele B-Vitamine und Mineralstoffe (Eisen und Magnesium).

Für eine kalorienreiche Ernährung sind Getreideprodukte besonders gut geeignet, da sie eine hohe kaloriendichte vorweisen und ohne Probleme in großen Mengen verzehrt werden können.

Getreideprodukte gehören zu den Lebensmitteln mit den meisten Kalorien und sollten bei jedem im Ernährungsplan stehen, der gesund an Gewicht und Muskelmasse zunehmen möchte.

Getreideprodukt

kcal

Leinsamen

510

Quinoa

390

Maisstärke

380

Basmatireis

360

Haferflocken

366

Gladiator Tipp:
Vollkorn

  • Erzeugnis samt vitaminreicher Schale und Keimling

Weißmehl

  • Schale und der Keimling werden entfernt – weniger Vitamine

Welches Fleisch hat die meisten Kalorien? Top 5

Fettreiches Fleisch ist besonders kalorienreich und schmeckt meistens auch besser, als fettarmes Fleisch. Steak-Liebhaber wissen das.

Allerdings sollte kalorienreiches Fleisch immer mit einer Kohlenhydratquelle (Kartoffeln, Reis, Nudeln) serviert werden. Sonst brauchst du kiloweise Fleisch, um satt zu werden und das ist nicht empfehlenswert.

Ein zu hoher Fleischkonsum (auch verarbeitetes Fleisch, wie Wurst, Aufschnitt) erhöht das Herzinfarkt- und Krebsrisiko. Die Ursache liegt an der erhöhten Aufnahme von gesättigten Fettsäuren und einer erhöhten Zufuhr von Eisen und Salz durch tierische Nahrungsmittel.

In der Industrie verwendet man Nitrit, um Fleischprodukte haltbar zu machen. Nitrite erhöhen das Risiko für Diabetes und beeinträchtigen die Blutgefäßelastizität durch Plaque. Beides kann Herzkreislauf-Erkrankungen verursachen.

Dies gilt für rotes (Rind, Lamm etc.) und verarbeitetes Fleisch. Greif daher lieber zu unverarbeitetem Hähnchen und Fisch.

Empfehlung:
300-400 Gramm rotes Fleisch pro Woche / pro Person reichen vollkommen aus.

Fleisch

kcal

Ente mit Haut

337

Schweinehackfleisch

305

Schweinefilet

267

Rind Hackfleisch

235

Hähnchenflügel

290

Anmerkung:
Der weltweit hohe Fleischkonsum ist ein aktuelles Thema. Katastrophale Bedingungen bei der Tierhaltung sorgen immer wieder für Aufsehen in den Medien. Ein stetig wachsender Anteil der Weltbevölkerung reduziert immer weiter den Fleischkonsum.

Noch bis vor einigen Jahrzehnten konnte man sich Fleisch kaum leisten. Es wurde für besondere Anlässe zubereitet.

Ich persönlich benötige keine großen Fleischmengen und habe mein Konsum halbiert. Es gibt nur noch 2-3 Mal die Woche Fleischgerichte zu essen.

Wenn uns der Fortbestand unserer Natur und eine würdevollere Tierhaltung wichtig sind, dann leisten wir einen großen Beitrag, indem wir unseren Konsum reduzieren.

Ein Steak schmeckt mir auch. Aber wir sollten wieder anfangen solche Dinge als etwas „Besonderes“ zu betrachten. Weil es tatsächlich so ist. Die Nachfrage bestimmt den Markt. Wenn wir weniger kaufen, wird weniger „billig“ produziert zugunsten der Tiere und Natur.

Folglich auch für uns.

Welcher Fisch hat die meisten Kalorien? Top 5

Der größte Kalorienanteil von kalorienreichem / fettreichem Fisch stammt aus der Fischhaut. Dieser enthält zudem die „guten“ Omega 3 Fettsäuren. Den höchsten Omega-3-Fettgehalt haben Lachs, Sardellen, Sardinen, Hering, Makrele und Forellen.

Beim Aal ist es anders. Da ist auch das Fleisch ohne Haut sehr fettig und besteht aus fast nur den guten ungesättigten Fettsäuren.

Tipp:Kartoffeln passen perfekt zu Fischgerichten.

Fisch

kcal

Matjes

265
Aal260

Makrele

250

Bückling

238

Lachs mit Haut

208

Gesunde Fette und Öle Liste: Top 5

Zu den Lebensmitteln mit den meisten Kalorien gehören Fette und Öle. Sie liefern 9,3 kcal pro Gramm Fett. Du kannst ganz einfach unterscheiden, welche Fette gesund sind und welche nicht.

Die gesunden Fette sind die ungesättigten Fettsäuren.

Sie werden unterteilt in:

  • Einfach ungesättigte Fettsäuren (Omega3) und mehrfach ungesättigte Fettsäuren (Omega6).
  • Omega 3 und Omega 6 Fettsäuren sind essenziel und müssen über die Nahrung aufgenommen werden.

Gesättigte Fettsäuren sind auch notwendig, allerdings in einem geringen Maß (1/4 der Fettzufuhr). Das sind die tierischen Fette.

Fette unterstützen die Zellfunktion (durchlässige Zellwände), sind gut für die kognitive Hirnleistung und regulieren sowohl den Hormon-, als auch den Vitaminhaushalt.

Öl

kcal

Walnussöl

900

Kokosöl

900

Kürbiskernöl

900

Leinöl

900

Olivenöl

900

Fette

kcal

Kokosfett*

900

Butter

742

Margarine*

720

Mayonnaise

720

Remoulade

540

*Margarine und Kokosfett weisen einen sehr hohen Anteil an ungesättigten Fettsäuren vor und sind somit die „gesunden Fette“ in der Tabelle.

Hülsenfrüchte Kalorien Tabelle: Top 5

Wenn du dich fleischarm, vegetarisch oder vegan ernährst, sind Hülsenfrüchte für dich unverzichtbar. In der Tabelle siehst du die 5 kalorienreichsten Hülsenfrüchte auf einem Blick.

Was sind Hülsenfrüchte?


Samen von Pflanzen, die in einer Hülse heranreifen, bezeichnet man als Hülsenfrüchte.

Hülsenfrüchte liefern pflanzliches Eiweiß und weisen einen sehr hohen Proteinanteil von ca. 20-25% vor.

Also einen genauso hohen Anteil, wie Rind, Huhn und Fisch. Der Hauptunterschied besteht beim Kohlenhydrate-Anteil.

Denn Hülsenfrüchte enthalten 30-40% Kohlenhydrate, wogegen Fleisch nur 1-5% enthält. Zudem sind es die komplexen „gesunden“ Kohlenhydrate, die den Blutzuckerspiegel nicht oder nur gering ansteigen lassen.

Der Fettanteil ist sehr niedrig und liegt bei nur 1-3g pro 100 Gramm Hülsenfrucht. So gesehen ein guter Ersatz für Fleisch.

Gladiator Tipp:
Die meisten Hülsenfrüchte sind ungekocht giftig (Bauchschmerzen) für den Menschen. Durch Einweichen und Kochen werden sie für uns genießbar.

Hülsenfrucht

kcal

rote Linsen

338

Linsen

319

Erbsen gelb

307

Kichererbsen

285

Kidneybohnen

280

Lebensmittel mit den meisten Kalorien: Top 5 Nüsse

Welche Nüsse haben die meisten Kalorien? Wie viele Kalorien Nüsse enthalten hängt hauptsächlich vom Fettgehalt ab, da dieser den größten Kalorienanteil (50-60%) bestimmt.

Im Vergleich zu anderen fettreichen  Lebensmittel liefern Nüsse viele ungesättigte Fettsäuren.

Aufgrund der hohen Kaloriendichte, eignen sich Nüsse sehr gut zum Zunehmen. Entweder zwischendurch als Snack oder zu Gerichten dazugeben.

Nuss

kcal

Macadamianuss

718

Pekannuss

690

Walnuss

678

Paranüsse

656

Haselnuss

631

Gladiator Tipp:
Walnüsse helfen ruhiger und tiefer zu schlafen – Dafür sorgt das Tryptophan, eine Vorstufe von Serotonin, aus dem das Schlafhormon Melatonin entsteht. 10-20g Walnüsse am Abend zeigen bereits eine Wirkung.

Süßigkeiten mit den meisten Kalorien: Top 10

Welche Süßigkeiten haben die meisten Kalorien und helfen beim Zunehmen? In der folgenden Liste sind die kalorienreichsten Süßigkeiten aufgelistet. Der hohe Kaloriengehalt ist sehr verlockend, wenn man Schwierigkeiten hat, seinen Kalorienbedarf zu decken.

Dennoch solltest du sie in geringen Maßen verzehren. Warum?

Ganz einfach. Süßigkeiten enthalten fast nur Einfachzucker, welcher den Blutzuckerspiegel drastisch anhebt.

Bei den Nährwertangaben findest du die Kohlenhydrate und die „davon Zucker“ Angabe.

Der Zuckergehalt sollte immer bei unter 20% liegen. Bei 50,2g dürften es maximal 10g Zucker sein. Im Beispiel sind es 39,3g. Also nur 1-2 Riegel davon verzehren und du hast genug Zucker für einen ganzen Tag.

Unsere Zufuhr an Zucker sollte maximal bei 50-60g am Tag liegen – genieße Süßigkeiten in Maßen.

Nähwertangaben Riegel: Viele Kalorien aber viel Zucker

Insulin ist der Gegenspieler bei erhöhtem Blutzucker und sorgt eigentlich dafür, dass der Blutzucker wieder sinkt und sich stabilisiert. Durch zu häufigem Zuckerkonsum kann es zu einer Insulinresistenz oder sogar zu einem Ausfall der Insulinproduktion kommen.

Somit hätte man dauerhaft einen sehr hohen Blutzuckerspiegel. Dieser Prozess fördert die Entstehung des Diabetes Melitus Typ II.

Falls du wirklich etwas Süßes naschen möchtest, dann empfehle ich dir Lucuma als Zuckerersatz. Lucuma ist eine sehr vitaminreiche exotische Frucht und als Pulver erhältlich.

Damit kannst du viele Speisen und Shakes versüßen und zusätzliche Vitmine und Mineralien hinzugeben.

Süßigkeit

kcal

Raffaello

620

Rocher

575

Nutella

536

Schokolade

534

Twix

493

Marzipan

491

Bounty

487

Snickers

481

Mars

448

Milchschnitte

421

Mehr Kalorien essen durch diese 10 gesunden Lebensmittel [zum Zunehmen]

Was hat mehr Kalorien?“ Das habe mich sehr oft gefragt, wenn ich dabei war Lebensmittel zu verglichen. Inzwischen weiß ich, dass es auch gesunde kalorienreiche Lebensmittel gibt.

Wenn dein aktuelles Ziel die Gewichtszunahme ist, darfst du gern auf die kalorienreichen Lebensmittel in dieser Liste zugreifen.

Was du aus den Tabellen oberhalb dieses Abschnitts ablesen kannst ist, dass man nicht unbedingt große Mengen an Essen verzehren muss, um seine Kalorienzufuhr zu erhöhen.

Durch die Auswahl der richtigen Lebensmittel kannst du mit wenig Essen / kleinen Portionen große Kalorienmengen aufnehmen und zunehmen. 

Anmerkung:Wenn du mehr Kalorien essen möchtest, achte darauf, dass du die Lebensmittel abwiegst und die korrekten Mengen notierst. So behältst du einen Überblick und kannst am Ende des Tages ausrechnen, wie hoch deine Kalorienaufnahme insgesamt war.

Es gibt kein „spezielles“ Essen zum Zunehmen. Doch die folgenden 10 gesunden Lebensmittel werden dir das Zunehmen wirklich sehr leicht machen. Sie liefern auch ausreichend Vitamine und Mineralien.

Lebensmittel

kcal

Walnussöl

900

Kokosfett

900

Pekannuss

690

Paranuss

656

Leinsamen

510
Haferflocken366

getrocknete Banane

340

rote Linsen

338

Datteln

290

Kidneybohnen

280

Weitere gesunde kalorienreiche Produkte & LebensmittelAlle Nusssorten/ Lachs mit Haut / verschiedene Reissorten

10 häufig gestellte Fragen

1. Wie viel Kalorien hat Reis mit Gemüse?

Ungefähr 200-300 kcal. 100g ungekochter Reis haben ca. 350 kcal. Beim Kochen zieht Reis Wasser und verdreifacht sein Gewicht. 100g gekochter Reis (115kcal) + 200g gemischtes Gemüse (100kcal).

2. Welcher Reis ist kalorienreich?

Die Kalorienmenge hängt von der Sorte ab. Alle Angaben beziehen sich auf 100g. Die Unterschiede sind allerdings sehr gering. Durchschnittlich sind es 355 kcal auf 100g.Basmati Reis – 360kcalSushi Reis – 349kcalJasmin Reis – 354kcalVollkorn Reis – 350kcalSadri Reis – 350kcalLangkornreis – 349kcal

3. Wie kalorienreich ist Sushi?

1 Stück Sushi enthält durchschnittlich 100kcal. Eine Person ist meistens 4-8 Stück, somit 400-800kcal. Als ganze Mahlzeit gehört Suschi zu den Kalorienreichen Gerichten.

4. Wie kalorienreich sind Nüsse?

Aufgrund des hohen Fettgehalts gehören Nüsse zu den Lebensmitteln mit den meisten Kalorien. 100g Nüsse enthalten im Durchschnitt 650 kcal.

5. Wie kalorienreich ist Honig?

Honig enthält durchschnittlich 300 kcal auf 100g.

6. Was sind leere Kalorien?

Als „leere Kalorien“ bezeichnet man Lebensmittel, die zwar viele Kalorien liefern, jedoch wenig bis keine Nährstoffe enthalten. Beispielsweise stark zuckerhaltige und aus Weißmehl hergestellte Produkte (Soft Drinks – Cola, Gummi-Bären, Brötchen, Chips) . Alkohol(290kcal bei 100ml) zählt auch dazu.

7. Kann man sich kalorienreich ohne fett ernähren?

Ja. Indem man auf kohlenhydrat- und proteinreiche Lebensmittel greift. Vollkornprodukte, fettarmer Fisch, Trockenfrüchte. Fette gehören zu den wichtigsten Makronährstoffen und regulieren den Vitamin- und Hormonhaushalt. Verzichte aber niemals auf Fette!

8. Kann man sich kalorienreich ohne Kohlenhydrate ernähren?

Ja. Greife dazu auf fett- und proteinreiche Lebensmittel. Fisch, Nüsse, grünes Gemüse und Hähnchen.

9. Kann man sich kalorienreich ohne Zucker ernähren?

Ja, selbstverständlich. Verzichte einfach auf Soft Getränke, Süßigkeiten und Obst. Iss mehr grünes Gemüse, Beeren, Vollkornprodukte und mageres Fleisch.

10. Kann man sich kalorienreich und gesund ernähren?

Ja. Achte auf die Nährstoffangaben auf den Packungen.
Proteine: So hoch wie möglich.
Fette: Das Verhältnis von gesättigten zu ungesättigten Fettsäuren sollte bei 1:4 sein.
Kohlenhydrate: „Davon Zucker“ Angabe sollte immer niedriger als 20% des Kohlenhydratanteils sein (Beispiel: 34g Kohlenhydrate – davon 5g Zucker sind noch ok)

Ich helfe Frauen und Männern in 12 Wochen gesund 6-10kg zuzunehmen!

…dadurch selbstbewusster zu werden, nebenbei noch attraktiver auszusehen und sich im eigenen Körper wohlzufühlen!
 
~Babasch Spartacus~

(Betreiber des Blogs)

Gemeinsam mit dir entwickle ich eine individuelle Strategie für dich, die unkompliziert und umsetzbar ist. Die Beratung ist kostenlos.

Ich helfe Frauen und Männern in 12 Wochen gesund 6-10kg zuzunehmen!

…dadurch selbstbewusster zu werden, nebenbei noch attraktiver auszusehen und sich im eigenen Körper wohlzufühlen!
 
~Babasch Spartacus~

(Betreiber des Blogs)

Gemeinsam mit dir entwickeln wir eine individuelle Strategie für dich, die unkompliziert und umsetzbar ist.

Klicke auf den Button und du gelangst zum kostenlosen Whatsapp-Coaching>>

Fazit

Kalorien liefern uns Energie und machen, unter anderem, das Leben erst möglich. Wer die Grundlagen der Kalorien „Lehre“ beherrscht, kann sein Körpergewicht regulieren und seine Gesundheit selbst beeinflussen.

Eine kalorienreiche Ernährung hat Vor- und Nachteile. Auf der einen Seite erreicht man sehr einfach seinen täglichen Bedarf. Auf der anderen Seite kann man trotzdem einen Vitamin- und Mineralmangel entwickeln.

Achte also dennoch darauf, dass du einige vitaminreiche Lebensmittel einbaust, auch wenn sie sehr kalorienarm sind (besonders grünes Gemüse). Vitamine sind unverzichtbar. Für jeden von uns.

~Babasch Spartacus

Literatur

  • Joachim W. Kadereit, Christian Körner, Benedikt Kost, Uwe Sonnewald: Strasburger − Lehrbuch der Pflanzenwissenschaften. 37. Auflage, Springer Verlag, 2014
  • Mutschler/Vaupel: Anatomie, Physiologie und Pathophysiologie des Menschen. Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft, Stuttgart 1999, S. 313

Bilderquellen: unsplash . com / Pixabay . com / eigene Kreationen

Babasch Spartacus

Babasch Spartacus

"Ein gesunder Geist verdient auch einen gesunden Körper"... Hey, ich bin Babasch. Ich helfe dir, gesund Gewicht zuzunehmen und Muskeln aufzubauen, um einen attraktiven, sportlichen Körper zu erreichen und dadurch selbstbewusster zu werden. Du sollst dich in deinem Körper wohlfühlen.
Babasch Spartacus

Babasch Spartacus

"Ein gesunder Geist verdient auch einen gesunden Körper"... Hey, ich bin Babasch. Ich helfe dir, gesund Gewicht zuzunehmen und Muskeln aufzubauen, um einen attraktiven, sportlichen Körper zu erreichen und dadurch selbstbewusster zu werden. Du sollst dich in deinem Körper wohlfühlen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Inhaltsverzeichnis

Neueste Beiträge: